Detox für Jedermann – diese Tipps verleihen Ihrem Körper neues Leben

Seinen Körper gelegentlich zu entgiften oder gar eine Detox-Kur durchzuführen, ist sehr zu empfehlen. Nicht ohne Grund schwören viele Menschen darauf und sagen, dass Sie sich nach Detox wie neugeboren fühlen. Viele kennen sich jedoch mit Detox kaum aus und verzichten daher auf dessen Vorzüge. Das sollten Sie nicht tun. Aus diesem Grund haben wir hier einige Tipps für Detox. Alle davon können Sie leicht umsetzen. Ein großer finanzieller Aufwand ist nicht nötig.

grüner Smoothie

grüner Smoothie © Slobodan Kunevski – 123RF

Säfte und Smoothies

Bestimmte Detox-Säfte und Smoothies zum Entgiften sind ideal, wenn es darum geht, seinen Körper zu reinigen. Detox Smoothies bestehen ausschließlich aus natürlichen Zutaten. In der Regel werden Gemüse, Obst und Kräuter verwendet. Doch auch diese Zutaten können Schadstoffe enthalten. Gerade das Problem von Insektenschutzmitteln sollten Sie nicht unterschätzen. Am besten Sie kaufen daher direkt Obst und Gemüse, das 100% frei von Pestiziden ist. Solches ist zwar unter Umständen teurer, die zusätzlichen Kosten sind es jedoch wert. Rezepte gibt es übrigens genug. Surfen Sie am besten einfach mal ein bisschen im Internet herum.

Gesunde Gerichte

Wenn es um gesunde Gerichte geht, sollten vor allem Detox Bowls genannt werden. Diese sollten auch für Sie die erste Wahl sein, wenn es ums Entgiften geht. Im Grunde handelt es sich bei Detox Bowls um nichts anderes als in Schüsseln servierte Mittagessen. Der einzige Unterschied sind die Zutaten. Diese sind nämlich gesünder als bei herkömmlichen Gerichten. In der Regel bestehen Detox Bowls aus einem Sattmacher (beispielsweise Quinoa) sowie weiteren gesunden Lebensmitteln (zum Beispiel frisches Gemüse). Sie können nicht kochen? Das ist zwar nicht optimal, doch noch lange kein Beinbruch. Mittlerweile gibt es auch in Deutschland einige Bowl-Restaurants. Möglicherweise befindet sich ein gutes in Ihrer Nähe.

Ruhe und Entspannung

Die richtige Ernährung ist ausschlaggebend für eine erfolgreiche Entgiftungskur. Doch sie ist bei weitem nicht alles. Es ist wichtig, dass Sie während einer Kur alles langsamer angehen lassen. Vor allem Stress sollten Sie so gut es geht meiden. Das Geheimrezept lautet ausreichend Schlaf, wenig Stress und viel Entspannung. Um letzteres zu gewährleisten, lohnt sich gegebenenfalls eine Massage oder eine andere Art von Wellness. Wellness sollte nie zu kurz kommen, wenn es um das Entgiften des Körpers geht. Sie begünstigt nämlich unterschiedliche Prozesse. So helfen viele Wellness-Angebote beispielsweise dabei, den Körper zusätzlich über die Haut zu entgiften.

Verzicht auf Genussmittel

Es ist nicht immer leicht auf Genussmittel zu verzichten. Wer das bestmögliche Ergebnis bei einer Detox-Kur haben möchte, wird das jedoch tun müssen. Genussmittel wie Kaffee, Zigaretten und Alkohol sind schädlich. Einige davon vergiften sogar den eigenen Körper. Es ist daher logisch, dass Genussmittel bei einer Detox-Kur nichts zu suchen haben. Ein weiteres Tabu sind ungesunde Lebensmittel. Vor allem solche, die viel Kohlenhydrate, Fett und Zucker enthalten.

Realistische Ziele

Eine erfolgreiche Detox-Kur erfordert teilweise auch eine Umstellung der Lebensgewohnheiten. Gerade das ist es, woran viele scheitern. Daher ist es wichtig sich von Anfang an realistische Ziele zu setzen. Gehen Sie alles Schritt für Schritt an. Dadurch vermeiden Sie auch unnötigen Stress.

Video:

Foto (Beitragsbild): © Slobodan Kunevski – 123RF

Mehr über den Autor Alle Beiträge anschauen

admin

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.