Weight Gainer selber machen – so geht es

In diesem Artikel zeigen wir, wie man einen Weight Gainer selber machen kann und warum dies besonders für aktive Fitnesssportler empfehlenswert ist.

Einen Weight Gainer selber machen bringt viel

Viele Fitnesssportler kennen das Problem nur allzu gut. Sie können essen und trainieren so viel sie wollen, sie nehmen einfach nicht zu. Vor allem der gewünschte Muskelaufbau klappt trotz ausreichender Ernährung nicht. In solchen Fällen sind Weight Gainer*, Shakes oder Produkte zum Gewichtsaufbau, eine gute Hilfe.

Einen Weight Gainer selber machen ist nicht schwer und kann mit den richtigen Zutaten ganz einfach in der eigenen Küche gemacht werden.

weight-gainer-selber-machen

© zirconicusso – Photodune.net

Weight Gainer für gesunden Muskelaufbau

Weight Gainer eignen sich vor allem für sehr schlanke Menschen, die nicht zunehmen können, weil sie einen sehr schnellen Stoffwechsel haben. Sie verbrauchen sehr viel mehr Kalorien als Menschen mit einem normalen oder langsamen Stoffwechsel. Menschen mit einem sehr schnellen Stoffwechsel werden als „Hardgainer“ bezeichnet. Ihr hoher Grundumsatz, der individuelle Verbrauch an Kalorien, macht es nicht nur schwierig, Gewicht zuzulegen. Auch der Muskelaufbau, der nur durch ein höheres Körpergewicht erreicht werden kann, leidet darunter.

[eapi keyword=“weight gainer“ n=5]

Weight Gainer selber machen – schnell und einfach aus der eigenen Küche

Als Weight Gainer werden Produkte, Shakes oder Pulver bezeichnet, die zusätzlich zu den Mahlzeiten eingenommen werden. In der Regel bestehen die Drinks oder Pulver aus circa 60 Prozent Kohlenhydraten und 20 Prozent Eiweiß. Weiterhin enthalten sie Fett, Vitamine und Mineralstoffe. Der Körper enthält damit alle wichtigen Nährstoffe, die für einen gesunden Gewichtsaufbau notwendig sind. Der Handel bietet zahlreiche Produkte in Form von Pulver* oder Drink an, die nicht ganz billig sind. Weight Gainer lassen sich jedoch auch schnell und einfach in der eigenen Küche herstellen. Aus nur wenigen Zutaten entsteht ein Mix, für den keine Kochkenntnisse erforderlich sind.

Für einen gesunden Weight Gainer braucht Ihr folgende Zutaten:

  • 6 Esslöffel Haferflocken
  • 100 Gramm Quark (Magerstufe)
  • 300 Milliliter Milch
  • 1 bis 2 Esslöffel Honig
  • 1 Banane

Die Banane wird geschält, klein geschnitten und mit den anderen Zutaten in einen Mixer* gegeben. Die Masse wird so lange gerührt, bis sie eine cremige Konsistenz hat. Aus den angegeben Mengen erhaltet ihr ungefähr einen halben Liter Weight Gainer. (Weitere 35 kostenlose Shake-Rezepte gibts hier!)

Zwei bis drei Zwischenmahlzeiten pro Tag

Je nachdem, wie viel Gewicht in welcher Zeit zugelegt werden soll, wird bis zu dreimal am Tag ein solcher Shake zubereitet und als Zwischenmahlzeit getrunken. Gerade zum Frühstück sorgt er für einen guten Start in den Tag. Anfangs fällt es einigen Menschen schwer, eine so große Menge auf einmal zu verzehren. In solchen Fällen solltet Ihr den Drink zunächst auf zwei Mahlzeiten aufteilen und die Mengen dann langsam steigern.

Der Weight Gainer wird zusätzlich zu den normalen Essensportionen eingenommen, sodass insgesamt sechs bis sieben Mahlzeiten pro Tag auf den Tisch kommen. Wem das gerade zu Anfang der Aufbaudiät zu viel ist, beginnt erst einmal mit einem oder zwei Shakes pro Tag. Bei einer konsequenten Ernährung mit dem Shake lassen sich in zwei bis drei Wochen zwischen einem und zwei Kilogramm an Gewicht zulegen.

Weight Gainer selber machen - so geht esDie beste Wirkung wird erzielt, wenn zwischen dem Verzehr des Weight Gainers und dem Muskelaufbautraining eine Pause von ungefähr zwei Stunden liegt.

Shake Rezepte für effektiven Muskelaufbau - Weight Gainer selber machen

© vikif – Photodune.net

Gesund und ohne Zusatzstoffe

Einen Weight Gainer selber machen ist eine gute Alternative zu Fertigprodukten. Vor allem der Verzicht auf chemische Zusätze macht den Shake zu einer idealen Möglichkeit, schnell und auf gesunde Weise zum perfekten Körper zu gelangen.

Wer die Zeit aber nicht immer hat, der kann natürlich auch auf fertige Produkte zurückgreifen. Hier sollte man allerdings auf eine gute Qualität achten. Auch der Geschmack spielt bei fertigen Produkten eine Rolle, sie schmecken meist nicht so gut, als wenn man einen Weight Gainer selber machen würde. Schaut man sich aber die Bewertungen auf Amazon an, so findet man schnell heraus ob ein Shake gut schmeckt oder nicht. Idealerweise hat das Produkt viele Bewertungen, so können gefakte Bewertungen ausgeschlossen werden.

Empfehlung der Redaktion

Selbst habe ich wirklich sehr viele Pulver ausprobiert mit den verschiedensten Geschmacksrichtungen. Am besten geschmeckt hat mir das Pulver von ESN* und dazu ist es auch noch super löslich. Ein paar mal schütteln und schon ist alles aufgelöst. Es schmeckt sogar so gut, dass man es auch mit Wasser zu sich nehmen kann, wodurch man noch unnötige Kalorien spart.

Mehr über den Autor Alle Beiträge anschauen Autoren Seite

Alex

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.