5 Detox Rezepte für Mittags

Detox – 5 verschiedene Rezepte für mittags

Scharfes Maissüppchen

Dank der vielen Gewürze macht das Hauptgericht so richtig munter. Für die nötige Anregung sorgen insbesondere die Scharfmacher im Ingwer und in Chili.

Zutaten für 2 Portionen

½ kleine Limette

1 grüne Chilischote

1 Knoblauchzehe

1 Stange Lauch, ca. 150 g

1 Stück Ingwer, etwa 30 g

1 EL Rapsöl

2 EL Sojasauce

4 Stiele Koriander

285 g Mais (Dose; Abtropfgewicht)

750 ml klassische Gemüsebrühe

Pfeffer, Salz

Zubereitung

Den geputzten Lauch halben Sie längs und schneiden ihn in Ringe. Die gewaschene und geputzte Chilischote wird nun klein gehackt. Den geschälten Knoblauch geben Sie durch eine Presse. Schneiden Sie nun die Limette in feine Scheiben und schälen Sie den Ingwer, welcher anschließend fein gerieben wird. Der Mais wird aus der Dose in ein Sieb getan und abgetropft.

In der Zwischenzeit können Sie das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Lauch für etwa eine Minute darin andünsten. Nun geben Sie Chili, Ingwer, Knoblauch und die Limettenscheiben dazu und dünsten alle Zutaten kurz an. Anschließend können Sie das Gericht servieren.

Kartoffel-Möhren-Suppe mit Spargeleinlage

Die kräftige Suppe deckt ein Drittel des täglichen Bedarfs an Ballaststoffen.

Zutaten für 2 Portionen

1 kleine Zwiebel

1 Stück Ingwerwurzel

2 EL Olivenöl

2 Orangen

3 Stiele Basilikum

4 Möhren von etwa 400 g

4 Kartoffeln à ca. 75 g

300 g weißer Spargel

400 ml Gemüsebrühe klassischer Art

Pfeffer, Salz

Zubereitung

Schälen Sie den Ingwer und die Zwiebel. Nun putzen und waschen Sie die Möhren und schälen sie anschließend mit einem Sparschäler. Die gewaschenen Kartoffeln werden ebenfalls geschält. Jetzt können Ingwer und Zwiebeln gehackt sowie die Kartoffeln und Möhren klein gewürfelt werden. 1 EL Öl wird erhitzt, darin werden der Ingwer und die Zwiebeln angedünstet. Die Kartoffeln und Möhren hinzugeben, pfeffern und salzen und für fünf Minuten dünsten. Abschließend geben Sie die Brühe hinzu und lassen alles im abgedeckten Zustand für etwa zwölf Minuten garen.

Inzwischen kann der Spargel gewaschen, geschält und von den holzigen Enden befreit werden. Dieser wird schräg in dünne Scheiben geschnitten. Erhitzen Sie das restliche Öl in einer beschichteten Pfanne und braten Sie den Spargel bei mittlerer Hitze für sechs bis acht Minuten an. Vergessen Sie das Würzen nicht! Pressen Sie 150 ml Saft aus den Orangen, waschen Sie das Basilikum, schütteln sie ihn trocken und zupfen die Blätter ab. Die Suppe wird nun mittels Stabmixer püriert und der Orangensaft untergehoben. Die fertige Suppe mit Basilikum garnieren und servieren.

Curry-Linsensuppe

Zutaten für eine Portion

½ kleine Stangen Staudensellerie

1 EL Joghurt 0,1 % Fett

1 TL Currypulver

20 g rote Linsen

200 ml klassische Gemüsebrühe

Pfeffer, Salz

Zubereitung

Die Gemüsebrühe und die Linsen kochen Sie auf. Geben Sie das Currypulver hinzu und lassen alles für sechs Minuten abgedeckt bei geringer Hitze garen. Zwischenzeitlich können Sie die Staudensellerie waschen, abtropfen lassen und entfädeln. Das Selleriegrün legen Sie beiseite. Nun schneiden Sie die Sellerie in circa 5 mm dünne Scheiben und geben diese zu den Linsen hinzu. Lassen Sie alles für weitere vier Minuten garen.

Währenddessen spülen Sie das Selleriegrün ab, schütteln es trocken und schneiden dies in grobe Streifen. Anschließend würzen Sie die Curry-Linsensuppe mit Pfeffer und Salz, bestreuen diese mit dem Selleriegrün und können die Suppe zusätzlich mit Joghurt anrichten.

Eiskalte Gurken-Minze-Suppe

Zutaten für 4 Portionen

½ Bund Minze

1 Salatgurke

1 Prise Zucker

3 EL Crème fraîche

250 ml Buttermilch

500 g Joghurt 1,5 % Fett

Pfeffer aus der Mühle

Salz

Zubereitung

Schneiden Sie die gewaschene Gurke in kleine Würfel, schälen und raspeln Sie den Rest. Brausen Sie die Minze ab, schütteln diese trocken und zupfen die Blätter ab. Einige Blätter bleiben für die Garnitur, den Rest hacken Sie fein. Nun verrühren Sie die Buttermilch mit der sauren Sahne, dem Joghurt, den Gurkenraspeln und der gehackten Minze. Schmecken Sie alles mit Pfeffer, Salz und Zucker ab und stellen Sie die Suppe für zwei Stunden kühl. Nun können Sie die eiskalte Suppe mit Minzblättchen und Gurkenwürfel garniert servieren.

Scharfe Kürbis-Ingwer-Suppe

Mit rund 140 Kalorien ist das scharfe Süppchen ideal für Ihre Detox Diät geeignet.

Zutaten für 4 Portionen

½ Limette

1 EL Öl

1 großer Butternuss-Kürbis (ca. 800 g)

1 rote Chilischote

1 Stück Ingwer von etwa 10 g

2 EL Sesam

2 Knoblauchzehen

2 Zwiebeln

3 Stiele Koriander

700 ml klassische Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

 

Schälen Sie den Kürbis mit einem Sparschäler, halbieren diesen und kratzen Sie mithilfe eines Löffels die Kerne heraus. Schneiden Sie das Fruchtfleisch in 1 cm große Würfel. Geben Sie diese auf ein Backblech in einen auf 220 °C vorgeheizten Backofen und lassen Sie die Kürbiswürfel für etwa 30 Minuten goldbraun rösten. Umluft sollte vermieden werden.

 

Zwischenzeitlich können Sie die Zwiebeln schälen und fein würfeln, den Knoblauch und Ingwer schälen und klein hacken. Erhitzen Sie Öl in einem Topf und dünsten Sie den Ingwer, Knoblauch und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze darin an. Nun geben Sie die gerösteten Kürbiswürfel und die Gemüsebrühe hinzu und lassen alles kurz aufkochen.

 

Waschen, halbieren, entkernen und hacken Sie die Chilischote fein. Lassen Sie die Suppe 20 Minuten kochen. In einem Mixer wird diese püriert und durch ein Sieb gestrichen und erneut aufgekocht. Pressen Sie die Limette aus und geben Sie den Saft der Suppe hinzu. Würzen Sie mit Chili, Pfeffer und Salz. Rösten Sie Sesam in einer Pfanne ohne Fett. Spülen Sie den Koriander ab, schütteln ihn trocken und zupfen Sie die Blätter ab. Diese streuen Sie zusammen mit dem Sesam über die Suppe.

Hier geht es zur Detox Übersicht.

      

Mehr über den Autor Alle Beiträge anschauen Autoren Seite

Steven

Steven interessierte sich schon immer für Sport und machte somit schon Taekwondo, Karate, Muay Thai und spielte Fußball.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.