5 Detox Rezepte für das Frühstück

Detox – 5 verschiedene Rezepte für morgens

Kräftigender Gemüsesaft

Für den kräftigenden Gemüsesaft werden die nachfolgenden Zutaten – für 2 Portionen – benötigt:

1 Teelöffel Arganöl

1 große Rote Bete

1 Stück Ingwerwurzel, ca. 25 g

1 Salatgurke

2 Karotten

5 Stangen Staudensellerie

Zubereitung

Die Salatgurke wird zunächst gewaschen und anschließend in der Länge geviertelt. Die gewaschene Rote Bete wird geputzt und ebenfalls geviertelt. Im Anschluss waschen, putzen und entfädeln Sie die Staudensellerie. Von den gewaschenen Karotten werden die Enden entfernt. Nachdem der Ingwer gewaschen wurde, zerschneiden Sie diesen in kleine Stücke. Sämtliche Zutaten können nun im Entsafter verarbeitet und mit dem Arganöl vermischt werden. Der so entstandene Gemüsesaft kann sofort getrunken werden.

Ananas-Papaya-Smoothie

Für die Deckung des Vitamin C-Bedarfs schon am frühen Morgen eignet sich der Ananas-Papaya-Smoothie ideal. Für 2 Portionen benötigen Sie

¼ Ananas, ca. 250 g

½ Limette

1 kleine Papaya, etwa 300 g

2 EL Kokoschips

250 g alternativen Joghurt aus Soja

200 ml Kokoswasser

Einige Eiswürfel

Zubereitung

Die Kokosflocken werden ohne die Zugabe von Fett bei mittlerer Hitze in einer Pfanne angeröstet und anschließend auf einem Teller zum Abkühlen gebracht. Die frische Ananas wird mit einem Messer geschält, der Strunk beseitigt sowie das Fruchtfleisch ist große Würfel geschnitten. Von der halbierten Papaya werden mithilfe eines Löffels die Kerne entfernt. Die geschälte Papaya kann nun in grobe Würfel geschnitten werden. Aus der Limette werden 2 Teelöffel frischer Saft ausgepresst. Alle Zutaten werden inklusive des Kokoswassers und etwa acht Eiswürfeln in einem Mixer fein püriert. Der fertige Smoothie wird vor dem Verzehr mit Kokosflocken dekoriert.

Granatapfelsaft mit Ingwer

Ingwer ist ein gut erprobtes Heilmittel und findet unter anderem bei Verdauungsbeschwerden und Erkältungskrankheiten seinen Einsatz. Für 2 Portionen Granatapfelsaft benötigen Sie nachfolgende Zutaten:
½ Zitrone

1 Stück Ingwer von etwa 25 g

2 EL Honig

4 Granatäpfel

Zubereitung

Die vier Granatäpfel werden halbiert und ähnlich wie Orangen mittels einer Zitruspresse ausgepresst. Der geschälte Ingwer wird fein gerieben. Die halbierte Zitrone wird ausgepresst. Der frische Zitronensaft wird nun mit dem geriebenen Ingwer vermischt und zu dem Granatapfelsaft hinzugegeben. Abschließend wird der Honig unter den Granatapfelsaft gerührt und das Getränk sofort serviert.

Fruchtiger Paprika-Cocktail

Der Drink bietet die dreifache Menge des täglichen Bedarfs an Vitamin C. Zudem werden zahlreiche Ballaststoffe getankt. Für die Herstellung einer Portion benötigen Sie

1 grüne Paprikaschote von etwa 200 g

1 gelbe Paprikaschote von circa 200 g

1 Stiel Minze

2 Saftorangen, jeweils 125 g

Einige Eiswürfel

Zubereitung

Die Minze wird gewaschen und anschließend trocken geschüttelt. Nun zupfen Sie vorsichtig die Blätter ab. Halbieren Sie beide Paprikaschoten, waschen, entkernen und vierteln Sie diese. Jetzt können beide Orangen frisch ausgepresst werden. Mittels eines Ice Crushers werden die Eiswürfel zerkleinert und in ein Glas gegeben. Die Paprikastücke werden mithilfe eines Entsafters entsaftet und anschließend mit dem Orangensaft vermischt. Das fertige Getränk kann mit der Minze garniert werden.

Roter Apfel-Gemüse-Saft

Die im Apfel-Gemüse-Saft enthaltene Rote Bete liefert eine extra Portion an Eisen, die Karotten wirken gegen Probleme mit der Konzentration und vertreiben die morgendliche Müdigkeit. Für 2 Portionen benötigen Sie folgende Zutaten

½ Zitrone

1 TL Rapsöl

2 Äpfel à 200 g

2 Knollen Rote Bete à 125 g

3 Karotten à 100 g

Zubereitung

Die gründlich gewaschenen Karotten werden klein geschnitten. Die gewaschenen Äpfel entfernt und geviertelt. Waschen Sie die Roten Bete gründlich und schälen diese anschließend mit einem Sparschäler. Die Schale wird grob zerkleinert. Die Äpfel, Karotten und Roten Bete werden mittels eines Entsafters entsaftet. Von der halben Zitrone werden 2 Esslöffel Zitronensaft mit dem Rapsöl unter den Apfel-Gemüse-Saft verrührt. Anschließend kann das Getränk sofort serviert werden.

Hier geht es zur Detox Übersicht.

Mehr über den Autor Alle Beiträge anschauen Autoren Seite

Steven

Steven interessierte sich schon immer für Sport und machte somit schon Taekwondo, Karate, Muay Thai und spielte Fußball.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.