Regeneration durch Mikronährstoffe

Die Regeneration hat beim Sport einen hohen Stellenwert. Früher hat das erneute Fit werden nach einem Wettkampf oder intensiven Training sehr lange gedauert.

Denn erst mit Beendigung der Anstrengung haben Gelenke und Muskeln damit begonnen, sich zu erholen und auf neue Strapazen vorzubereiten. Durch die Einnahme von Mikronährstoffen lässt sich dieser Prozess um ein Vielfaches beschleunigen. Der Körper regeneriert sich schneller und die Akkus sind schnell wieder einsatzbereit.

Regeneration durch Mikronährstoffe

1. Calcium und Vitamin D

Calcium ist für Sportler wichtig. Es ist der Baustein für Knochen und Zähne und wird für die Muskelkontraktion benötigt. Schwitzt ein Körper durch den Sport, verliert dieser über den Schweiß eine hohe Dosis Calcium. Schnell entsteht ein Mangel, welcher zu Beginn oft unbemerkt bleibt. Der Körper greift die eigenen Calcium Reserven an und als Gefahr steigt der Stressfaktor.

Sportler neigen zu dieser Zeit nicht nur zur hohen Reizbarkeit, sie gehen auch das Risiko von Muskelproblemen ein. Diesem Zustand lässt sich schnell und effektiv zuvor kommen. Eine ausreichende Calcium Substitution kann das Risiko nachhaltig senken und die Regeneration wird dadurch gefördert. Damit der menschliche Körper aber überhaupt in der Lage ist, so viel Calcium wie benötigt aufzunehmen ist die zusätzliche Aufnahme von Vitamin D3 sinnvoll. Beides kommt in der Natur in Käse, Milch und anderen Milchprodukten vor.

negativtraining

2. Kalium

Ebenfalls sehr wichtig für die Regeneration der beanspruchten Muskeln ist Kalium. Es fördert die Speicherung von Glykogen. Ohne dieses wird in der Erholungsphase die eigene Muskulatur angegriffen. Dies wollen Sportler natürlich vermeiden, schließlich wollen sie diese Auf- und nicht Abbauen. Nur eine ausreichende Versorgung mit Kalium ist der Garant für ein schnelles Auffüllen der entleerten Energiereserven. Kalium kommt in seiner natürlichen Form in Spinat, Mangold, Bananen und Kartoffeln vor.

Bei Hochleistungssportlern reicht das natürliche Zufügen der wichtigen Mikronährstoffe oft nicht aus. Sie haben es einfacher, wenn sie Orthomol Sport einnehmen. Hier erhalten sie neben den oben bereits erwähnten Mikronährstoffen noch viele weitere. Dieses Nahrungsergänzungsmittel darf bedenkenlos substituiert werden, es handelt sich hier nicht um Stimulanzien, sondern um reine Mikronährstoffe.

Orthomol Sport ist einfach einzunehmen und jedes Fläschchen hat exakt die erforderliche Menge an Mikronährstoffen für die schnelle Regeneration. Vor oder nach der sportlichen Betätigung wird eine Einnahme empfohlen vom Hersteller. Unterschiedliche Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente gehen sofort ans Werk und füllen die Energiespeicher des Körpers wieder auf. Sportler haben dadurch mit nur einer Flasche, dem Körper alle Nährstoffe zugeführt und können beim Essen auf andere Dinge Wert legen.

Mehr über den Autor Alle Beiträge anschauen Autoren Seite

Steven

Steven interessierte sich schon immer für Sport und machte somit schon Taekwondo, Karate, Muay Thai und spielte Fußball.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.