Abnehmen im Alltag mit diesen Tipps

Abnehmen im Alltag und das ganz nebenbei? Wir erklären Ihnen wie Sie sich Fitnessstudio und Co. ganz einfach sparen können.

Viele Menschen haben aus diversen Gründen keine Zeit in ein Fitnessstudio zu gehen, einen Sportverein zu besuchen, zu Joggen oder andere sportliche Aktivitäten auszuführen.

Abnehmen im Alltag

Für diese Gruppen an Menschen, welche aber dennoch abnehmen möchten gibt es diverse andere Möglichkeiten ihr Ziel zu erreichen. Im Folgenden finden Sie ein paar Tipps, welche ganz leicht in den Alltag integriert werden können.

Sport mit Anderen

Gut, dieser erste Tipp nimmt doch Zeit in Anspruch, dennoch kann man hier einen Trick anwenden. Zum Alltag gehört es natürlich auch dazu Freunde zu treffen.

Hier kann man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, also Freunde treffen und dennoch etwas für den eigenen Körper machen.

Wir wäre es denn mal anstatt sich in der Bar oder im Restaurant zu treffen das nächste Mal in den Park zu gehen? Hier könnte man ganz einfach zusammen ein kleines Parkworkout machen und anschließend in der Sonne zusammen entspannen.

Alternativ kann man sich natürlich trotzdem gemeinsam zu Essen treffen. Allerdings geht man dieses mal nicht ins Restaurant, sondern trifft sich bei jemanden zu Hause. Hier könnte man dann zusammen die neusten Fitness Shake Rezepte ausprobieren.

Zwar verbrennt dies keine Kalorien, so lässt man aber eine schwere Mahlzeit im Restaurant aus und ersetzt diese mit einem Shake der weniger Kalorien hat.

Abnehmen im Alltag - mit Freunden aktiv werden

Treppen steigen

Den nächsten Tipp kennt sicherlich jeder nur er wird eben sehr ungern angewandt. Anstatt eine Rolltreppe oder einen Aufzug zu benutzen sollte man lieber die Treppe nehmen.

Dies hat gleich mehrere Vorteile, zum einen verbrennt man Kalorien und zum anderen stärkt man Muskeln wie Beine oder Po.

Fahrrad nutzen

Im Ausreden finden sind die meisten Menschen Weltmeister. So gibt es immer einen Grund das Fahrrad stehen zu lassen und lieber das Auto zu benutzen.

Mal ist es das Wetter, mal die Entfernung, mal etwas was man transportieren muss und so weiter,

Natürlich muss niemand bei strömenden Regen Fahrrad fahren, aber selbst bei Kälte geht es. Einfach einen Schmal, Mütze und Handschuhe anziehen und schon wird es nicht mehr kalt.

Möchte man etwas transportieren, so baut man sich einfach einen Fahrradkorb an seinen Drahtesel, Systeme hierfür gibt es genug.

So kann man zum Sport, zum Einkaufen, zur Arbeit, zu Freunden auch einfach mal mit dem Fahrrad fahren. Hat man sich daran gewöhnt und es eine Weile gemacht, so wird man schnell eine Verbesserung für das eigene Wohlbefinden feststellen.

Denn man mit dem Fahrrad verbrennt man nicht nur Kalorien, Bewegung tut dem Körper ganz Allgemein sehr gut.

Frühmorgens

Sie sind ein Morgenmuffel? Perfekt! Das beste was gegen die Müdigkeit hilft ist Bewegung. Programmieren Sie sich selbst etwas ins Gehirn, indem Sie es einfach ein paar Mal machen. So wird ein Ablauf schnell zur Routine.

Der Wecker klingelt und Sie würden sich gern noch einmal umdrehen? Nutzen Sie diesen Gedanken als Startsignal springen Sie aus dem Bett (muss nicht wörtlich genommen werden.

Machen Sie gleich neben dem Bett Liegestütze, Kniebeuge und Sit-Ups. Sie werden merken danach werden Sie sich besser fühlen. Gleich anschließend unter die Dusche und Sie fühlen sich, als wären Sie schon lange wach.

Wer mehr will und auch zu mehr bereit ist, der kann auch direkt nach dem aufstehen Laufen / Joggen gehen, so beginnen viele Menschen ihren Alltag.

gymnastikball-kleinFazit

Sie merken also, Abnehmen im Alltag ist auch schon direkt nach dem Aufstehen möglich, denn das Aufstehen gehört ja schließlich auch zum Alltag.

Aber auch so gibt es viele Möglichkeiten im Alltag Gewicht zu verlieren. Werden Sie erfinderisch! Machen Sie in während der Arbeit einfach ab und an Mal ein paar Kniebeuge.

Sie haben im Büro eine Arbeit erledigt und wollen die nächste Anfangen? Gehen Sie vorher eine Runde im Büro, am besten einfach mal in die nächste Etage über die Treppen.

Sitzen Sie den ganzen Tag in einem kleinen Büro, so ersetzen Sie öfters Mal den Bürostuhl durch einen Gymnastikball. Mit diesen kann man Zwischendurch tolle Übungen absolvieren.

Mehr über den Autor Alle Beiträge anschauen Autoren Seite

Steven

Steven interessierte sich schon immer für Sport und machte somit schon Taekwondo, Karate, Muay Thai und spielte Fußball.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.