5 Matcha Rezepte für Abends

Matcha – 5 verschiedene Rezepte für Abends

Matcha Brot

Zutaten

1 EL Öl

1 Päckchen Trockenhefe

1 Prise Salz

2 EL Zucker

2 TL Matcha

2 Eier

80 g 405er Mehl

320 g 550er Mehl

200 ml Milch

Zubereitung

Verrühren Sie die Milch, Hefe und den Zucker mit dem Mehl. Geben Sie Öl, Matcha, Eier und Salz vor. Das Gemisch wird nun mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verrührt. Fetten Sie eine Kasten- oder Backform ein und streuen diese mit Gries aus. In diese Form verteilen Sie jetzt den Teig gleichmäßig. Decken Sie den Teig zu und lassen Sie diesen an einem warmen Ort gehen. Anschließend können Sie das Brot für etwa 30 Minuten bei Mittelhitze backen. Sollte das Brot beim Backen zu braun werden, können Sie es mit Alufolie bedecken.

Mikrowellenkuchen mit Matcha

Zutaten

1 Ei

1 EL Zucker

1 TL Matcha

1 Päckchen Vanillezucker

1,5 TL Backpulver

2 EL Öl

4 EL Mehl

4 EL Milch

Schokoraspel zur Dekoration

Zubereitung

Vermischen Sie alle trockenen Zutaten miteinander. Geben in eine mittige Mulde die restlichen Zutaten wie Eier, Öl und Milch dazu. Die Zutaten von der Mitte nach außen miteinander vermischen, bis sich eine glatte, gleichmäßige Masse ergibt. Füllen Sie den Teig in eine geeignete Form und lassen Sie diesen bei 750 Watt für zwei Minuten in der Mikrowelle backen. Die Zeit kann je nach Leistung unterschiedlich ausfallen. Anschließend stürzen, warm dekorieren und genießen.

Matcha Muffins

Zutaten

2 Päckchen Backpulver

3 Eier

70 g Cashew

80 g Matcha

80 g Walnüsse

100 g Zucker

150 ml Milch

160 g Schokolade

200 g Margarine

500 g Mehl

Zubereitung

Rühren Sie die Margarine und den Zucker schaumig. Geben Sie die Eier hinzu und rühren Sie diese ebenfalls schaumig. Anschließend geben Sie die Mehl-Backpulver-Mischung dazu und rühren die Masse weiter. Nach und nach werden Matcha und Milch hinzugegeben und zu einem glatten Teig verrührt. Die kleingehackten Nüsse sowie die Schokolade werden nun ebenfalls zum Teig gegeben und untergerührt. Füllen Sie den fertigen Teig in die Muffin Formen und backen Sie diese im vorgeheizten Backofen bei Mittelhitze für etwa 25 Minuten.

Grüntee – Eiscreme

Zutaten

7 Eigelb

30 g Matcha

50 ml Milch, die zur Sahne gegeben werden

230 g Zucker

300 ml Sahne

500 ml Milch

Zubereitung

Lassen Sie die 500 ml Milch aufkochen und nehmen diese anschließend vom Herd. Geben Sie den Matcha zur Milch und rühren Sie diesen unter. In einer Schüssel vermischen Sie das Eigelb und den Zucker gut miteinander, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend wird diese Masse zur erhitzten Milch gegeben und erneut erhitzt, jedoch nur bis kurz vor dem Siedepunkt. Nun lassen Sie den Topf inklusive der Masse im Eiswasser abkühlen. Heben Sie die steif geschlagene Sahne unter und frieren Sie die Masse ein. Dies kann im Gefrierschrank oder Eismaschine erfolgen.

Grüntee – Parfait

Zutaten

1 TL Vanillezucker

2 Eigelb

2,5 TL Matcha

60 g Puderzucker

250 Milliliter Sahne

Zubereitung

Vermischen Sie das Eigelb mit dem Puderzucker und den Vanillezucker mit dem Matchapulver vermischen – vorzugsweise gesiebt. Erwärmen Sie dies in einem Wasserbad zu einer dicken Masse. Dabei ist jedoch auf die Temperatur zu achten, da sonst Gerinnungsgefahr besteht. Anschließend geben Sie die Masse in Eiswasser geben und rühren diese bis zur Erkaltung weiter. Erst danach wird die steif geschlagene Sahne untergehoben. Wichtig ist ein nochmaliges Abschmecken, bei Bedarf kann noch etwas Matchapulver untergerührt werden. Frieren Sie nun die Masse in Portionen ein. Idealerweise können die Formen mit Frischhaltefolie ausgelegt werden.

Hier geht es zur Matcha Übersicht.

      

Mehr über den Autor Alle Beiträge anschauen Autoren Seite

Steven

Steven interessierte sich schon immer für Sport und machte somit schon Taekwondo, Karate, Muay Thai und spielte Fußball.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.