Braucht man einen Eiweißshake?

Ein Eiweißshake wird durch das Mischen von Eiweißpulver mit Wasser oder Magermilch zubereitet. Das Eiweißpulver besteht aus einer hohen Menge an Protein und hilft durch den Verzehr Menschen dabei den täglichen Bedarf an Protein zu decken.

Eiweißshakes gibt es heutzutage von vielen unterschiedlichen Firmen in unterschiedlichen Preiskategorien und für unterschiedliche Zwecke.

Warum ist ein Eiweißshake gut für mich?

Der menschliche Körper benötigt Eiweiß (oder auch Protein genannt) für viele verschiedene Dinge, aber besonders wichtig ist es für den Aufbau bzw. den Erhalt von Muskeln. Eiweiß ist vor allem für die Menschen, die viel Krafttraining ausüben und/oder abnehmen möchten, ein extrem wichtiger Nährstoff. Muskeln sind sehr wichtig, wenn ein Mensch einen schlanken und gesunden Körperbau erreichen möchte (keine Sorge: Sie werden durch normales Krafttraining nicht zu einem Muskelprotz und falls Sie eine Frau sind, dann werden Sie durch den Aufbau von Muskeln nicht aussehen wie ein Mann).

Muskeln beschleunigen den Vorgang des Fettverbrennens, allerdings können die Muskeln nur dann dabei helfen, wenn Sie vermeiden, dass Muskeln anstelle von Fett abgebaut werden. Sie sollten sich für einen Eiweißshake entscheiden, um die Muskeln zu stärken und deren Abbau während einer Diät zu vermeiden. Abgesehen davon hat die Einnahme von genug Protein auf Ihren gesamten Körper eine positive Wirkung.

eiweißpulver-eiweißshake-esn-groß

Ein weitere positiver Effekt von Eiweißshakes ist, dass das Durchhalten einer Diät durch deren Verzehr einfacher wird. Wenn eine Diät sinnvoll durch Eiweißshakes ergänzt wird, dann beugen Sie dem Auftauchen von Mangelerscheinungen vor und es ist unwahrscheinlicher, dass Sie sich schnell schlapp und ausgelaugt fühlen. Shakes gibt es zudem in vielen leckeren Geschmacksrichtungen, es sollte also kein Problem sein einen Shake zu finden, der Ihnen schmecken wird.

Eiweißshake Empfehlung der Redaktion

Welche Arten gibt es und wie bereite ich den Eiweißshake am Besten zu?

Es gibt auf dem Markt jede Menge Eiweißpulver und Eiweißshakes in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen und mit unterschiedlichen Zielen. Leider führen viele dieser Eiweißpulver die Kunden auch an der Nase herum, denn nicht jeder Shake bzw. nicht jedes Pulver, das von einem Unternehmen verkauft wird, das den Shake als Wundermittel für Diäten anpreist, hilft auch wirklich. Manche Shakes bestehen hauptsächlich aus Zucker und nur einer geringen Menge an Eiweißpulver. Davon sollten Sie die Finger lassen. Lesen Sie sich vor dem Kauf genau durch, was die eigentlichen Zutaten des Eiweißshakes sind.

Je nach Marke gibt es Eiweißshakes in unterschiedlichen Verpackungen. Meist müssen Sie sich den Shake selbst zubereiten, indem Sie das Pulver mit Wasser oder Magermilch vermischen. Halten Sie sich hierbei immer an die Angaben auf der Packung, um die besten Resultate zu erreichen. Es ist hierbei sehr hilfreich, wenn Sie daheim auch eine Küchenwaage haben, um alles genau abmessen zu können.

Wann sollte der Shake getrunken werden?

Der Eiweißshake kann als Nahrungsergänzung, als Snack nach dem Sport oder bei Diäten auch als Nahrungsersatz verwendet werden. Wann Sie Ihren Eiweißshake trinken hängt also sehr davon ab, was Sie durch das Trinken des Shakes erreichen möchten. Für Menschen, die viel Sport treiben – vor allem Krafttraining – ist es sehr empfehlenswert nach dem Training einen Eiweißshake zu trinken, da der Körper nach dem Training besonders auf neue Proteine angewiesen ist, um den Muskelaufbau zu unterstützen.

Mehr über den Autor Alle Beiträge anschauen Autoren Seite

Steven

Steven interessierte sich schon immer für Sport und machte somit schon Taekwondo, Karate, Muay Thai und spielte Fußball.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.