Abnehmen mit Wasser – 3 Tipps um Wasser für eine effektive Diät einzusetzen

Der Fitness- und Ernährungsmarkt boomt – so gibt es mittlerweile zahlreiche Diäten und Ernährungspläne, die für eine schnelle und einfache Reduzierung des Körpergewichts sorgen sollen. Wer jedoch schon einmal eine Diät ausprobiert hat, kennt die Tücken bei der Ernährungsumstellung. Einer der neuesten Diät-Trends soll so einfach wie genial sein: Abnehmen mit Wasser!

Abnehmen mit Wasser – 3 Tipps um Wasser für eine effektive Diät einzusetzen
Abnehmen mit Wasser, © Pixabay

So soll gesundes und reines Wasser als Wundermittel im Kampf gegen unerwünschte Kilos helfen. Zugegeben sind viele der auf dem Markt angebotenen Diäten und Ernährungspläne nicht von großem Erfolg gekrönt. Doch gibt es neueste wissenschaftliche Studien, die beweisen wie effektiv Wasser bei einer Diät sein kann. Denn Wasser fördert die Energieverbrennung des Körpers. Auf diese Weise lässt sich mit einem reinen Wasser ganz leicht und unkompliziert an der Traumfigur arbeiten. Das Lebenselixier des Menschen lässt allerdings nur die Pfunde purzeln, wenn man das Abnehmen mit Wasser nach einem klaren Plan anstrebt. Doch welches Wasser ist besonders hilfreich bei der Kalorienverbrennung? Und worauf man bei einer Wasser-Diät achten sollte, haben wir Ihnen im Folgenden Ratgeber zum Thema ‚Abnehmen mit Wasser‘ erklärt. Dabei erhalten Sie drei Tipps für eine erfolgreiche Wasser-Diät.

Tipp 1: Gefiltertes Leitungswasser für eine Diät nutzen

Kaum ein anderes Land der Welt bietet so reines Trinkwasser aus der Wasserleitung wie Deutschland. Der Standard für Trinkwasser ist weiterhin hoch und wird streng kontrolliert. So ist es nicht unbedingt notwendig sich mit Wasserkisten abzuschleppen. Heimisches Trinkwasser kann ganz unbedenklich in die tägliche Ernährung einbezogen werden. Auch, wenn die Qualität des Trinkwassers außerordentlich gut ist, können Verunreinigungen in den Wasserleitungen dafür sorgen, dass das Trinkwasser für den Körper auf Dauer schädlich ist. Wer die Ernährung auf klares und natürliches Wasser umstellen möchte, sollte sich einen Wasserfilter online bestellen. Denn durch einen Wasserfilter werden alle Unreinheiten im Trinkwasser gefiltert, wodurch ein besonders reiner Genuss ermöglicht wird. Sowohl Untertischwasserfilter als auch Auftischgeräte können dazu beitragen besonders gesundes und reines Wasser aus der Leitung zu genießen. Auf diese Weise wird es möglich optimale Bedingungen für eine Wasser-Diät zu schaffen.

Tipp 2: Natürliches Sättigungsgefühl durch Wasser

Stilles und reines Wasser ist nicht nur ein hervorragender Durstlöscher, sondern auch ein gutes Mittel gegen Heißhungerattacken. Dabei ist Wasser als natürliches Lebensmittel ganz ohne Kalorien. Wer seinen Hunger zügeln möchte, sollte deshalb ein paar Tricks anwenden. Allein der Verzicht auf ein Glas Orangensaft am Tag und der Wechsel auf ein Glas Wasser sparen jährlich fast 40.000 Kalorien ein. So lässt sich mit Wasser die Ernährung steuern und ein natürliches Sättigungsgefühl erzeugen.

Tipp 3: Wasser auf nüchternen Magen trinken

Nach dem Aufstehen empfiehlt es sich bereits ein großes Glas Wasser auf nüchternen Magen zu trinken. Ebenso sollte man eine halbe Stunde vor jeder Mahlzeit mindestens einen halben Liter Wasser getrunken haben. So gelingt es die Kalorienbilanz langsam nach unten zu schrauben und die Pfunde weiter purzeln zu lassen. Vor allem auf leerem Magen sorgt ein großes Glas Wasser für einen höheren Energieumsatz des Körpers. Auch der Stoffwechsel wird positiv angeregt, wodurch man Wasser als echtes Wundermittel im Kampf gegen überflüssige Kilos bezeichnen könnte.

Mehr über den Autor Alle Beiträge anschauen

admin

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.