Ergometer Test und unsere Top Geräte

In diesem Ergometer Test möchten wir einmal ein paar unserer Lieblings-Geräte vorstellen. Dabei sind alle Preisklassen vertreten, wie auch sonst die unterschiedlichsten Ergometer.

Natürlich ist der Ergometer Markt groß, aber eben auch so groß, dass man sich schnell verirren kann. Daher möchten wir hier unsere Lieblings-Geräte vorstellen.

Ergometer Test

Die Reihenfolge hier im Ergometer Test ist nicht gleichbedeutend mit einer Rangfolge, sondern eher zufällig gewählt.

Kettler Axos Cycle P Ergometer

Der Kettler Axos Cycle P Ergometer gliedert sich im preislichen unteren Mittelfeld ein.

In der Ausstattung kann sich das Gerät von Kettler in unserem Ergometer Test sehen lassen. So hat es ein 9 Kilogramm schweres Schwungrad, welches durch ein drehzahlunabhängiges und motorisches Magnetbremssystem reguliert wird. Insgesamt kann man den Widerstand in 16 Stufen verstellen, wodurch jeder seinen passenden Schwierigkeitsgrad finden sollte.

Der Trainingscomputer ist zwar nicht das beste was man am Markt bekommen kann, er ist aber ordentlich ablesbar und hat 12 verschiedene Trainingsprogramme. Zusätzlich kann man in ihn noch 4 Benutzerprofile abspeichern. So können vier Personen im Haushalt mit nur wenigen Klicks ihr eigenes Profil immer wieder laden, ohne alles neu einstellen zu müssen.

Standardmäßig hat auch der Axos Cycle P eine eigene Pulsmessung über den Lenker. Beim 2012 Modell gibt es sogar noch einen Pulsempfänger für einen Brustgurt.

Skandika Atlantis SF-1600

Wenn Joe Kelly für ihn wirbt, dann muss der Skandika Atlantis SF-1600 Ergometer ja gut sein, oder? Zu mindestens sieht er modern aus und hat auch sonst ein paar nette Dinge zu bieten.

Skandika Atlantis SF-1600 - Ergometer TestSo liegt seine Schwungmasse beispielsweise bei guten 10 Kilogramm. Außerdem kann der Trainingscomputer auch einiges. Dieser hat nicht nur 12 verschiedene Trainingsprogramme, sondern auch ein Puls- sowie Cardioabhängiges Programm. Also je nach Puls wird der Widerstand beispielsweise angepasst. Geht der Puls zu hoch, wird der Widerstand leichter eingestellt.

Der SF-1600 ist auch sonst ziemlich modern, schließlich kann man per App das Training per Smartphone kontrollieren und Ergebnisse auch über soziale Netzwerke teilen.

>> Bei Amazon ansehen!

Kettler Axiom Ergometer

Der Axiom von Kettler darf nun wirklich nicht in unserem Ergometer Test fehlen, schließlich ist er ein Premium Produkt und sieht zudem auch noch spitze aus.

Besonders ist schon einmal die Verarbeitung, so ist er auch bis zu 180 Kilogramm belastbar und eignet sich somit auch für schwerere Personen. Das Kettler Gerät besitzt eine Schwungmasse von 10 kg und ein besonderes Induktionsbremssystem, wodurch er auch sehr leise läuft.

Per Tastendruck kann man den Widerstand ganz einfach von 25 bis auf 600 Watt verstellen. Ansonsten hat das Axiom Ergometer zwar nur 8 Trainingsprogramme, vergibt aber dafür Fitnessnoten. Diese Fitnessnoten sollen dann wie in der Schule als Ansporn dienen.

Über den schicken Trainingscomputer kann man die wichtigsten Daten ablesen, wie auch den optimalen Trainingspulsbereich. Zusätzlich befindet sich am Trainingscomputer vorne sowie hinten auch eine USB-Schnittstelle.

Dank des tieferen Aufstiegs können auch Menschen mit leichten Knieproblemen das Gerät gut nutzen. Allgemein ist er eine sehr gute Kaufempfehlung und eignet sich für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene.

[amazon-bestseller query=”ergometer” count=10]

Fazit

Wir haben hier drei verschiedene Geräte vorgestellt die alle ihre eigenen Vorteile haben. Generell ist für uns der Axiom von Kettler das beste Gerät, aber auch eben der teuerste.

Hat man vor seine Ziele professionell und ausdauernd zu erreichen, sollte man ein etwas hochwertigeres Gerät kaufen. Möchte man nur ab und zu sein schlechtes Gewissen beruhigen, so reicht natürlich auch ein günstigerer Ergometer. Wie schon sicherlich bemerkt haben wir hier gleich zwei Kettler Geräte vorgestellt, was an der guten Qualität liegt. Einen umfangreicheren Vergleich von Kettler Fitnessgeräten findet man auf entsprechenden Fachseiten.

<script type="text/javascript" src="https://www.assoc-amazon.de/s/link-enhancer?tag=fitkult05-21&o=3"></script><noscript><img src="https://www.assoc-amazon.de/s/noscript?tag=fitkult05-21" alt="" /></noscript>